Allgemeines in NUE

Alles rund um NUE
FollowMe
Beiträge: 204
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Eckental

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon FollowMe » Do 7. Feb 2019, 13:05

TUI fly baut Programm am Albrecht Dürer Airport Nürnberg aus

Boeing 737 wird zum Beginn des touristischen Sommerflugplans in der Frankenmetropole stationiert
Über 600 Flüge und 60.000 Plätze verfügbar – Erstflug am 24. April
Griechenland, Kanarische Inseln und Ägypten ab sofort buchbar 

TUI fly wird mit Beginn des touristischen Sommerflugplans wieder ein Flugzeug am Albrecht Dürer Airport Nürnberg stationieren. Deutschlands beliebteste Ferienfluggesellschaft wird aus der Frankenmetropole direkt nach Heraklion, Korfu, Kos und Rhodos (Griechenland), nach Fuerteventura, Las Palmas und Teneriffa (Kanarische Inseln) sowie nach Hurghada und Marsa Alam (Ägypten) fliegen.

„Wir haben schnell reagiert. Mit über 600 Flügen und einer vor Ort stationierten Boeing 737-800 wird TUI fly im Sommer nach Nürnberg zurückkehren. Das Potential in Franken ist enorm und wir freuen uns, so viele Sonnenziele direkt anzubieten. Der jetzt buchbare Sommerflugplan enthält Verbindungen zu den Hotspots Südeuropas und Nordafrikas und damit eine fast grenzenlose Auswahl an Hotelangeboten der TUI“, sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer der TUIfly GmbH.

„Die schnelle Reaktion von TUI fly ist eine Bestätigung für die Attraktivität der Metropolregion Nürnberg. Damit wird kurzfristig ein Teil des aufgrund der Germania-Insolvenz fehlenden Flugangebots durch einen renommierten Partner ersetzt. Nordbayern ist für den Veranstalter TUI traditionell ein starker Markt. Es freut uns, dass Urlaubsreisende damit weiterhin von einem breiten Angebot an Nonstop-Flügen zu beliebten touristischen Zielen profitieren können“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

„TUI fly kann in Nürnberg bereits auf eine eigene Station zurückgreifen und auch bei unserem Kabinen- und Cockpitpersonal ist die Freude groß, wieder direkt aus der Heimat zu fliegen. Mehrmals täglich werden dann unsere Crews – hoffentlich immer mit 189 Gästen an Bord – von Nürnberg in den Süden starten. Unser Erstflug wird am 24. April zur Hauptstadt Kretas, Heraklion, abheben“, ergänzt Oliver Lackmann.

Neben Flügen ab Nürnberg startet TUI fly diesen Sommer mit 39 eigenen Maschinen ab Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln/Bonn, München, Saarbrücken, Stuttgart und Basel. Durch Partner werden außerdem die Flughäfen Paderborn-Lippstadt und Karlsruhe/Baden-Baden bedient.

Zu Beginn des Jahres hat TUI fly auch das Cateringangebot erweitert: Für den großen Hunger hält das TUI fly Bistro neue Menüs bereit, die bis 48 Stunden vor Abflug unter https://www.tuifly.com/de/service/catering.html zu attraktiven Preisen hinzugebucht werden können – dazu zählt jetzt auch die TUI fly Currywurst. Grundsätzlich sind je nach Tarif bereits Snacks und Getränke an Bord inbegriffen. Darüber hinaus steht für alle Fluggäste im TUI fly Café ein breit gefächertes Angebot an Speisen und Getränken zur Verfügung, die an Bord erworben werden können. 


Über TUI fly

TUI fly ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der TUI Group, des weltweit führenden Touristikkonzerns mit Sitz in Hannover und Berlin. Die TUI Group betreibt neben TUI fly in Deutschland fünf weitere Fluggesellschaften in Europa mit insgesamt 150Flugzeugen.

TUI fly (Deutschland) beförderte im vergangenen Jahr 7,9 Millionen Passagiere und fliegt für TUI und andere Reiseveranstalter zu den klassischen Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, auf die Kanarischen Inseln, auf die Kapverden, nach Madeira und Ägypten. Die TUI fly Flotte besteht jetzt aus 39 Flugzeugen des modernen Typs Boeing 737. TUI fly bietet hohe Qualität zu fairen Preisen und steht für Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sicherheit – daran arbeiten über 2.400 Mitarbeiter. Auch die Nachhaltigkeitsstrategie ist weiterhin auf Erfolgskurs: Die unabhängige Klimaschutzorganisation atmosfair hat TUI fly im Jahr 2018 zum wiederholten Mal als klimaeffizienteste Fluggesellschaft Deutschlands ausgezeichnet - im internationalen Wettbewerb rangiert TUI fly unter den Top 5. Im Rahmen einer umfangreichen Flottenerneuerung wird im März 2019die neue Boeing 737 MAX an das Unternehmen ausgeliefert. Die MAX ist eine moderne Variante der Boeing 737 Familie mit geringerem Kerosinverbrauch und Emissionen sowie deutlich geräuschärmer.

Tickets sind auf dem Flugportal www.tuifly.com, im Reisebüro oder über das TUIfly.com Servicecenter (Tel.: 0511 2200 4321) buchbar.
Mega-Air
Beiträge: 500
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:00

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon Mega-Air » Do 7. Feb 2019, 13:37

Respekt. Das ging wahrlich schnell. Ersetzt noch keine Germania vollends, wird den Schaden für NUE aber in Grenzen halten.
jetfan
Beiträge: 2436
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 21:22

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon jetfan » Do 7. Feb 2019, 14:38

Gut.
Sinnvoll wäre, wenn dann die verspäteten Flüge nach STR nicht mehr zum CGN gehen würden.
traveller
Beiträge: 492
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 14:14

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon traveller » Do 7. Feb 2019, 15:37

Dass TUIfly sich umgehend ein Stück vom Kuchen vorhandener Buchungen sichert, verwundert nicht. Der Airport musste da wohl nicht allzu viel tun. Bleibt zu hoffen, dass auch XG ihre Entscheidung des Abzugs noch revidiert und TC, FTI, Alltours etc. mit DE oder EW eine Lösung finden - dann wäre der Schaden für NUE wirklich begrenzt. Bei ATH könnte A3 zuschlagen, der Rest steht in den Sternen....

Es ist schon bitter, dass es an nur 15-20 Mio. scheiterte, für die sich offenbar keine verbindlichen Zusagen finden ließen. Anders als bislang offiziell dementiert, glaube ich schon, dass auch der ungelöste Familienzwist der Bischoffs (Forderungen in Höhe von 40 Mio.) mit dazu beigetragen haben, dass der Spielraum immer enger wurde, und das zusätzlich die Investorensuche erschwerte.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 50180.html

Der Artikel passt nicht nur aus Berliner Sicht. Auch für DUS und NUE war Germania durchaus von Bedeutung, für BRE/DRS/FMO/RLG/ERF/FDH in meinen Augen sogar systemrelevant. Gerade hier wäre staatl. Schützenhilfe mal angebracht! Wo die Politik sich bei Air Berlin hat vor den Karren spannen lassen, schaut sie nun bewusst weg (man überlässt es dem "freien" Markt). Was hat Luftverkehrspolitik, die Quasi-Monopole fördert denn noch mit freier Marktwirtschaft zu tun?

Die Thomas Cook Airlines stehen seit heute ebenso zum Komplettverkauf auf diesem Markt :cry:
Mega-Air
Beiträge: 500
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:00

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon Mega-Air » Do 7. Feb 2019, 16:32

Ironie Schicksals. War es nicht einst Germania welche die Tuifly zum Winterflugplan 2016/17 in NUE mehr oder weniger ablöste. Das man X3 nun wieder für sich gewinnen konnte freut mich ist jedoch nur ein schwacher Trost.

Als ich heute die NN aufschlug und das Abschiedsfoto der Nürnberger ST-Basis auf der ersten Seite sah lief es mir nochmal eiskalt den Rücken hinunter. Man hat hier in der Kürze der Zeit scheinbar ein besonderen Teamspirit kreiert. Das sich nachdem nun alles aus ist alle nochmal im Dienstoutfit zu einem Abschiedsfoto im NUE treffen spricht für sich. Was wäre mit einer so tollen Mannschaft nicht noch alles möglich gewesen? Respekt vor diesen Leuten. Ich hoffe das alle schnell wieder unterkommen am besten natürlich an einer NUE-Station.

Ansonsten gilt jetzt wohl Schadensbegrenzung. ATH sehe ich am ehesten auch bei A3 evtl. auch bei FR. TLV könnte zum WFP eine Option für FR werden. Für KEF oder BIA habe ich kaum Hoffnung. Evtl. setzt sich ein türk. Carrier noch auf ADA o. BJV. Ansonsten mal sehen was die Zukunft noch so bringt.
Scramjet
Beiträge: 543
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 17:32

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon Scramjet » Do 7. Feb 2019, 16:45

Ist natürlich erfreulich, dass X3 direkt einen Teil der Ausfälle abfängt.
Gibt es schon irgendwelche Infos zu den Frequenzen? Am Ende ist ja auch die Frage, in welchem Ausmaß die übernommenen Ziele weiterbedient werden?
In der PM ist was von "über 600 Flügen" die Rede. Wieviele hätte ST denn im SFP im Angebot gehabt?

Bin auch gespannt, ob EW die Chance ergreifen und hier wachsen will.
FollowMe
Beiträge: 204
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Eckental

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon FollowMe » Do 7. Feb 2019, 16:47

Scramjet hat geschrieben:Ist natürlich erfreulich, dass X3 direkt einen Teil der Ausfälle abfängt.
Gibt es schon irgendwelche Infos zu den Frequenzen? Am Ende ist ja auch die Frage, in welchem Ausmaß die übernommenen Ziele weiterbedient werden?
In der PM ist was von "über 600 Flügen" die Rede. Wieviele hätte ST denn im SFP im Angebot gehabt?

Bin auch gespannt, ob EW die Chance ergreifen und hier wachsen will.


Meines Wissens nach hatte ST 55 Wochenflüge im SFP
traveller
Beiträge: 492
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 14:14

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon traveller » Do 7. Feb 2019, 17:04

Es dürften zusätzlich ca. 2 Abflüge/Tag werden. 60.000 Plätze wären ca. 118.000 Paxe.
Bei Germania waren es 58 - 61/7 letztes Jahr bei etwas weniger als 0,5 Mio. Paxe.

Woher kommt denn der X3-Flieger?
Zuletzt geändert von traveller am Do 7. Feb 2019, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.
Mega-Air
Beiträge: 500
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:00

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon Mega-Air » Do 7. Feb 2019, 17:22

traveller hat geschrieben:Es dürften zusätzlich ca. 2 Abflüge/Tag werden. 60.000 Plätze wären ca. 115.000 Paxe.
Bei Germania waren es 58 - 61/7 letztes Jahr bei etwas weniger als 0,5 Mio. Paxe.

Woher kommt denn der X3-Flieger?


Meines Wissens sollten einige 737-800 durch 737-MAX ersetzt werden in diesem Jahr. Gut möglich das die ein oder andere 737-800 nun noch ein wenig länger bleibt.
FollowMe
Beiträge: 204
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Eckental

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon FollowMe » Do 7. Feb 2019, 19:35

http://www.airliners.de/tuifly-germania ... berg/48777

Blöde Frage, hier in dem Bericht ist die Rede davon das Tuifly eine 2. 737 in NUE stationiert... ich war der Meinung Tui hat aktuell keine Maschine hier stationiert. Oder lieg ich da falsch? :?:
Benutzeravatar
SF340
Beiträge: 180
Registriert: Do 21. Jan 2010, 07:48

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon SF340 » Do 7. Feb 2019, 19:51

FollowMe hat geschrieben:http://www.airliners.de/tuifly-germania-angebot-nuernberg/48777

Blöde Frage, hier in dem Bericht ist die Rede davon das Tuifly eine 2. 737 in NUE stationiert... ich war der Meinung Tui hat aktuell keine Maschine hier stationiert. Oder lieg ich da falsch? :?:


Doch , die fliegt für Eurowings. :!:
pilot86
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 13:27

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon pilot86 » Do 7. Feb 2019, 20:46

1 Flieger von Tuifly entspricht lediglich ca. einem Drittel des Germaniaangebots. Da muss noch einiges kommen...

Ich bin auch gespannt, wie ernst es EW mit NUE meint. Jetzt wäre es ein leichtes, bereits von Germania getestete Flugziele zu übernehmen oder zumindest die klassischen Flugziele kräftig aufzustocken.
traveller
Beiträge: 492
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 14:14

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon traveller » Do 7. Feb 2019, 22:10

@ Airport NUE

Womit bitte wird sowas begründet? Habt Ihr sie noch alle...??

https://de-de.facebook.com/airportnue

Airport Nürnberg
Gestern um 05:15
Heute kamen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Germania am Airport Nürnberg zusammen, um ein Abschiedsfoto zu machen.

"Cathrin Weber Gute Werbung, lieber Airport Nürnberg!
Was keiner weiß - als wir, die Crew, direkt Nacht diesem Abschiedsfoto in unseren Crewraum gingen, um nochmal mit Sekt auf uns anzustoßen, hat es keine fünf Minuten gedauert, bis ein Airport Mitarbeiter uns mit Androhung, die Polizei zu rufen, wenn wir nicht sofort das Gelände verlassen, Rausschmiss.
Danke für die wertschätzende Verabschiedung, nach dem wir alle plötzlich unseren Job verloren haben und wohl diejenigen sind, die am menschlichsten behandelt werden sollten. Hauptsache ihr werdet eure 11% Lücke wieder stopfen.
Adieu Airport Nürnberg"
FollowMe
Beiträge: 204
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Eckental

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon FollowMe » Do 7. Feb 2019, 22:45

traveller hat geschrieben:@ Airport NUE

Womit bitte wird sowas begründet? Habt Ihr sie noch alle...??

https://de-de.facebook.com/airportnue

Airport Nürnberg
Gestern um 05:15
Heute kamen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Germania am Airport Nürnberg zusammen, um ein Abschiedsfoto zu machen.

"Cathrin Weber Gute Werbung, lieber Airport Nürnberg!
Was keiner weiß - als wir, die Crew, direkt Nacht diesem Abschiedsfoto in unseren Crewraum gingen, um nochmal mit Sekt auf uns anzustoßen, hat es keine fünf Minuten gedauert, bis ein Airport Mitarbeiter uns mit Androhung, die Polizei zu rufen, wenn wir nicht sofort das Gelände verlassen, Rausschmiss.
Danke für die wertschätzende Verabschiedung, nach dem wir alle plötzlich unseren Job verloren haben und wohl diejenigen sind, die am menschlichsten behandelt werden sollten. Hauptsache ihr werdet eure 11% Lücke wieder stopfen.
Adieu Airport Nürnberg"


Ich denke hier muss man immer beide Seiten hören...wir wissen ja alle nicht was ausgemacht war usw.
lindbergh
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Nov 2016, 18:37

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon lindbergh » Fr 8. Feb 2019, 09:11

traveller hat geschrieben:@ Airport NUE

Womit bitte wird sowas begründet? Habt Ihr sie noch alle...??



Das AOC wurde entzogen, somit dürfte auch die ZUP mit sofortiger Wirkung keine Gültigkeit mehr haben. Sprich kein Zugang über Crewkontrollstelle und schon gar kein Aufenthalt im sicherheitsrelevanten Bereich.

Du weißt nicht, was die Absprache gewesen ist. Wenn da nur ein Fototermin (mit Besucherausweis?!) abgesprochen war, dann hat sich danach auch niemand mehr in Betriebsgebäuden aufzuhalten.
traveller
Beiträge: 492
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 14:14

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon traveller » Fr 8. Feb 2019, 12:45

lindbergh hat geschrieben:
traveller hat geschrieben:@ Airport NUE

Womit bitte wird sowas begründet? Habt Ihr sie noch alle...??


Das AOC wurde entzogen, somit dürfte auch die ZUP mit sofortiger Wirkung keine Gültigkeit mehr haben. Sprich kein Zugang über Crewkontrollstelle und schon gar kein Aufenthalt im sicherheitsrelevanten Bereich.

Du weißt nicht, was die Absprache gewesen ist. Wenn da nur ein Fototermin (mit Besucherausweis?!) abgesprochen war, dann hat sich danach auch niemand mehr in Betriebsgebäuden aufzuhalten.

Sprichst Du als Vertreter des Airport NUE? Vermutest Du oder weißt Du das?

Die ZÜP hat rein garnichts mit dem AOC zu tun und bleibt solange gültig bis der Arbeitgeber der Behörde eine Änderung/Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses meldet. Außerdem besitzt jedes Crewmember eine gültige Crew ID und bleibt nachwievor Angestellte/r der Germania (bis mindestens zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens).

Doch die Art und Weise deiner Argumentation zeigt recht gut, wie der Konflikt und die Demütigung wahrscheinlich entstanden sind....ein übereifriger Mitarbeiter des Airports (oder Sicherheitspersonals) trifft auf 50 aufgelöste Crewmembers beim allerletzten Abschied. Zum Feiern wird ihnen kaum gewesen sein, da flossen eher Tränen....
Scramjet
Beiträge: 543
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 17:32

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon Scramjet » Fr 8. Feb 2019, 14:00

Würde hier mal den Ball flach halten, war doch keiner von uns dabei, oder? Und dementsprechend weiß auch keiner, was genau los war?
Es wäre jetzt auch alles andere als überraschend, wenn die Dame das ganze (aus durchaus nachvollziehbaren Gründen) deutlich krasser dargestellt hat, als es tatsächlich war...
traveller
Beiträge: 492
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 14:14

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon traveller » Sa 9. Feb 2019, 22:25

Man könnte auch einfach Verständnis für die Crews haben, statt zu bewerten und anzuzweifeln. Wüsste nun nicht, was an dem Post der Germania-Kollegin krass sein soll. Und der Adressat in meinem Header hat schon seinen Grund.
FollowMe
Beiträge: 204
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Eckental

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon FollowMe » So 10. Feb 2019, 21:44

https://www.facebook.com/258495006520/p ... 762161521/

Die ganze Sache wird immer undurchsichtiger...
FollowMe
Beiträge: 204
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Eckental

Re: Allgemeines in NUE

Beitragvon FollowMe » Mo 11. Feb 2019, 09:12

Schreiben von GF Dr. Hupe

Germania-Insolvenz: So reagiert unser Airport

Die Insolvenz der Germania kam für unseren Airport nicht gänzlich unerwartet, da sich finanzielle Engpässe der Fluggesellschaft bereits in den Wochen zuvor abgezeichnet hatten. Sie ist aber sehr bedauerlich, da wir einen sehr engagierten und sympathischen Kunden verlieren, mit dem man auf Augenhöhe agieren konnte. Die Metropolregion Nürnberg verliert damit erst einmal viele interessante Strecken.

Germania war seit 2016 mit regelmäßigen Flügen in Nürnberg vertreten und hatte zuletzt einen Marktanteil von rund 11 Prozent erreicht. Für dieses Jahr waren gut 500.000 Passagiere geplant. Der Gesamtumsatz mit der Airline und deren Passagieren lag im Konzern bei einem hohen einstelligen Millionenbetrag. Damit dies nicht vollständig ergebniswirksam wird, zielen unsere Anstrengungen in zwei Richtungen.

Um die Strecken wieder anbieten zu können und die Ertragsseite zu verbessern, stehen wir in engem Kontakt mit Reiseveranstaltern und Airlines für den Sommer 2019. Einen vollständigen Ersatz werden wir erst in 2-3 Jahren erreichen können und die Kapazitäten für den Sommer sind bereits weitgehend disponiert. Dennoch können wir einen ersten Erfolg vermelden mit der Ankündigung von TUIfly, zum Sommerflugplan ein Boeing 737 Flugzeug bei uns zu stationieren. Damit stehen über 600 Flüge und 60.000 Plätze zur Verfügung. Angesteuert werden die Ziele Griechenland, Kanarische Inseln und Ägypten. Die Flüge decken im Sommer (Zeitraum: Juni bis Oktober) etwa 30% des geplanten Volumens der Germania ab. Wir hoffen, dass es noch die eine oder andere Ergänzung mit Zielgebietsairlines gibt (Türkei, Ägypten) oder sich Low-Cost-Airlines für Städteverbindungen interessieren.

Aber auch auf der Kostenseite müssen wir reagieren. Wir werden Neueinstellungen strecken, den Sachaufwand verifizieren sowie Investitionsprojekte und Instandhaltungsmaßnahmen erneut bewerten. Unser Minimalziel ist, die 4 Mio. Passagiergrenze zu halten und den Ausweis eines negativen Jahresergebnisses 2019 zu vermeiden. Das bekommen wir zusammen mit Ihnen aber hin. Die Insolvenz der Germania ist traurig und für unser Angebot ärgerlich, aber aufgrund unserer Strategie, uns kundenseitig breiter aufzustellen, und unserer guten wirtschaftlichen Situation ist dies keine Krise.

Ihr

Michael Hupe

Zurück zu „Flughafen Nürnberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste