Winterflugplan 2019/2020

Alles rund um NUE
ramperer
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Feb 2009, 13:20
Wohnort: Direkt am Startbahnkopf 10

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon ramperer » Mo 17. Jun 2019, 12:02

Sonnenklartv sind jetzt die Flugzeiten noch DWC hinterlegt. Di und Sa ab NUE um 20:15 an DWC um 05:30 am nächsten Tag. Ab DWC Dienstags um 07:00 und Samstags 07:15; an in NUE dann um 10:45 bzw. 10:55.

Allerdings ist noch keine Airline angegeben.
Nue112
Beiträge: 169
Registriert: Do 17. Jul 2014, 21:59

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Nue112 » Mo 17. Jun 2019, 13:06

Das wäre ja was für die stationierte Corendon Airlines? :?: :D
Jumpseat
Beiträge: 282
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 11:58
Wohnort: Marburg

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Jumpseat » Mo 17. Jun 2019, 13:21

Nein der Flieger kommt aus Dubai und er geht auch Nonstop, soviel wird aus den Daten klar. Die Frage des wer fliegt das ist dabei völlig offen. Die Frage des Fluggeräts auch. Potentiell kommen neben Langstreckenmaschinen (die aber alle zu groß sein dürften) A320/1 Neo, B 757 und 737 Max, so sie denn wieder fliegen darf in Frage. Dazu muss die Airline auch noch Streckenrechte haben. Also bleiben nicht allzuviele. Vielleicht ja doch wieder Condor?
ramperer
Beiträge: 514
Registriert: Di 17. Feb 2009, 13:20
Wohnort: Direkt am Startbahnkopf 10

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon ramperer » Mo 17. Jun 2019, 17:38

Die Dubai Flüge sind jetzt auch bigxtra (ein Veranstalter vom FTI) buchbar. Neben NUE gibt es auch Nonstopflüge nach LEJ, SXF und BSL.

Die Maschine hätte dann folgende Ziele ab DWC:

Mo: LEJ
Di: NUE
Mi: SXF
Do: LEJ
Fr: BSL
Sa: NUE
So: SXF
nimo
Beiträge: 5
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:22

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon nimo » Do 20. Jun 2019, 11:05

Jumpseat hat geschrieben:Die Frage des Fluggeräts auch. Potentiell kommen neben Langstreckenmaschinen (die aber alle zu groß sein dürften) A320/1 Neo, B 757 und 737 Max, so sie denn wieder fliegen darf in Frage. Dazu muss die Airline auch noch Streckenrechte haben. Also bleiben nicht allzuviele. Vielleicht ja doch wieder Condor?


Onur, A321neo.
FollowMe
Beiträge: 222
Registriert: Di 5. Apr 2016, 21:34
Wohnort: Eckental

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon FollowMe » Do 20. Jun 2019, 12:30

nimo hat geschrieben:
Jumpseat hat geschrieben:Die Frage des Fluggeräts auch. Potentiell kommen neben Langstreckenmaschinen (die aber alle zu groß sein dürften) A320/1 Neo, B 757 und 737 Max, so sie denn wieder fliegen darf in Frage. Dazu muss die Airline auch noch Streckenrechte haben. Also bleiben nicht allzuviele. Vielleicht ja doch wieder Condor?


Onur, A321neo.

Sicher oder Spekulation?
nimo
Beiträge: 5
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:22

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon nimo » Do 20. Jun 2019, 13:25

FollowMe hat geschrieben:
nimo hat geschrieben:
Jumpseat hat geschrieben:Die Frage des Fluggeräts auch. Potentiell kommen neben Langstreckenmaschinen (die aber alle zu groß sein dürften) A320/1 Neo, B 757 und 737 Max, so sie denn wieder fliegen darf in Frage. Dazu muss die Airline auch noch Streckenrechte haben. Also bleiben nicht allzuviele. Vielleicht ja doch wieder Condor?


Onur, A321neo.

Sicher oder Spekulation?


Sicher.
Thomas
Beiträge: 1382
Registriert: Di 10. Feb 2009, 21:41
Wohnort: Stein

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Thomas » Do 20. Jun 2019, 14:29

traveller hat geschrieben:Das wäre wirklich sehr erfreulich, falls es mit DWC wieder klappt - die Nachfrage war ja auch enorm. Hatte die Tage mal bei FTI geguckt, doch nichts dazu finden können.

Hingegen scheint die Einstellung der MUC-Flüge bereits beschlossen zu sein (lt. aktueller Aussage eines LH-Verkaufsteams) - mehr kann ich dazu leider hier nicht sagen.

ist es wirklich schon sicher? Klar, die Befürchtung gibt es und auch die Spekulationen, aber meine Kontaktperson am Flughafen hat zumindest noch nichts offizielles vorliegen.
gasmann
Beiträge: 829
Registriert: Di 17. Feb 2009, 19:15
Wohnort: NUE

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon gasmann » Do 20. Jun 2019, 14:48

Thomas hat geschrieben:
traveller hat geschrieben:Das wäre wirklich sehr erfreulich, falls es mit DWC wieder klappt - die Nachfrage war ja auch enorm. Hatte die Tage mal bei FTI geguckt, doch nichts dazu finden können.

Hingegen scheint die Einstellung der MUC-Flüge bereits beschlossen zu sein (lt. aktueller Aussage eines LH-Verkaufsteams) - mehr kann ich dazu leider hier nicht sagen.

ist es wirklich schon sicher? Klar, die Befürchtung gibt es und auch die Spekulationen, aber meine Kontaktperson am Flughafen hat zumindest noch nichts offizielles vorliegen.


....wenn man sich anschaut, wie es mit den TXL-Flügen gegangen ist, dann wundert mich gar nichts - sogar innerhalb der laufenden Flugplanperiode cx :(
Mega-Air
Beiträge: 517
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:00

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Mega-Air » Fr 21. Jun 2019, 14:50

Air Serbia

INI 2/7 1---5--
Jumpseat
Beiträge: 282
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 11:58
Wohnort: Marburg

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Jumpseat » Fr 21. Jun 2019, 20:00

nimo hat geschrieben:
FollowMe hat geschrieben:
nimo hat geschrieben:
Onur, A321neo.

Sicher oder Spekulation?


Sicher.


Nun Onur geht rein rechtlich aber nicht als "eigentlicher" Betreiber der Strecke, denn Onur hat weder ein VAE- noch ein deutsches- sondern türkisches AOC.
Onur kann das also nur im Wet oder Dry-Lease der Maschine im Auftrag einer deutschen oder einer VAE-Airline machen. Es sei denn Onur gründet bis dahin analog zu Sun Express eine deutsche Tochter, die dann aber Mehrheitlich im Besitz von deutschen Eigentümern sein muss.
Soweit ich weiß, gibt es noch kein neues Luftverkehrabkommen zwischen der EU und den VAE. Die VAE waren nämlich über das zu Jahresbeginn zwischen Katar und der EU abgeschlossene Abkommen ziemlich erbost, so dass sie die Gespräche erst einmal auf Eis geleget haben. Deshalb würde hier auch ein EU AOC (wie Corendon Airlines es in Holland besitzt) nicht wirklich helfen.
jetfan
Beiträge: 2458
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 21:22

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon jetfan » Fr 21. Jun 2019, 21:01

Hat Onur überhaupt 321 Neo in der Pipeline?
- ach ja, 2 ex Wow.
1 ist schon da..
nimo
Beiträge: 5
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:22

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon nimo » Sa 22. Jun 2019, 17:27

Jumpseat hat geschrieben:
nimo hat geschrieben:
FollowMe hat geschrieben: Sicher oder Spekulation?


Sicher.


Nun Onur geht rein rechtlich aber nicht als "eigentlicher" Betreiber der Strecke, denn Onur hat weder ein VAE- noch ein deutsches- sondern türkisches AOC.
Onur kann das also nur im Wet oder Dry-Lease der Maschine im Auftrag einer deutschen oder einer VAE-Airline machen. Es sei denn Onur gründet bis dahin analog zu Sun Express eine deutsche Tochter, die dann aber Mehrheitlich im Besitz von deutschen Eigentümern sein muss.
Soweit ich weiß, gibt es noch kein neues Luftverkehrabkommen zwischen der EU und den VAE. Die VAE waren nämlich über das zu Jahresbeginn zwischen Katar und der EU abgeschlossene Abkommen ziemlich erbost, so dass sie die Gespräche erst einmal auf Eis geleget haben. Deshalb würde hier auch ein EU AOC (wie Corendon Airlines es in Holland besitzt) nicht wirklich helfen.


Es dürfte doch durchaus bekannt sein, dass die Onur hinter den Flügen von einer Balkan Holidays und Fly2Sky steckt, die ab D momentan v.a. Richtung Ägypten unterwegs sind. Identisches Prozedere wird auch hier angewandt, der Flurfunk berichtet allerdings von einem baldigen Ableger in Bulgarien. Ein EU AOC ist meineserachtens vollkommen ausreichend.
Mega-Air
Beiträge: 517
Registriert: Mi 1. Feb 2012, 12:00

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Mega-Air » Sa 22. Jun 2019, 18:55

Jedenfalls scheint FTI die Flüge ganzjährig zu planen. Denn auch für den nächsten Sommer sind die Flüge im Rahmen einer Pauschalreise buchbar. Lediglich die Flugzeiten ändern sich minimal.
Thomas
Beiträge: 1382
Registriert: Di 10. Feb 2009, 21:41
Wohnort: Stein

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Thomas » Sa 22. Jun 2019, 20:00

nimo hat geschrieben:
Jumpseat hat geschrieben:
nimo hat geschrieben:
Sicher.


Nun Onur geht rein rechtlich aber nicht als "eigentlicher" Betreiber der Strecke, denn Onur hat weder ein VAE- noch ein deutsches- sondern türkisches AOC.
Onur kann das also nur im Wet oder Dry-Lease der Maschine im Auftrag einer deutschen oder einer VAE-Airline machen. Es sei denn Onur gründet bis dahin analog zu Sun Express eine deutsche Tochter, die dann aber Mehrheitlich im Besitz von deutschen Eigentümern sein muss.
Soweit ich weiß, gibt es noch kein neues Luftverkehrabkommen zwischen der EU und den VAE. Die VAE waren nämlich über das zu Jahresbeginn zwischen Katar und der EU abgeschlossene Abkommen ziemlich erbost, so dass sie die Gespräche erst einmal auf Eis geleget haben. Deshalb würde hier auch ein EU AOC (wie Corendon Airlines es in Holland besitzt) nicht wirklich helfen.


Es dürfte doch durchaus bekannt sein, dass die Onur hinter den Flügen von einer Balkan Holidays und Fly2Sky steckt, die ab D momentan v.a. Richtung Ägypten unterwegs sind. Identisches Prozedere wird auch hier angewandt, der Flurfunk berichtet allerdings von einem baldigen Ableger in Bulgarien. Ein EU AOC ist meineserachtens vollkommen ausreichend.

Onur darf diese Flüge momentan meines Erachtens nur deshalb fliegen, da es im Mittelmeerraum ein Open Sky Verfahren gibt! Und ob ein EU AOC für Flüge nach UAE reicht, da hab ich auch meine Zweifel, denn das Abkommen ist ja zwischen Deutschland und UAE, aber nicht zwischen UAE und EU.
Thomas
Beiträge: 1382
Registriert: Di 10. Feb 2009, 21:41
Wohnort: Stein

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Thomas » Sa 22. Jun 2019, 20:02

Mega-Air hat geschrieben:Jedenfalls scheint FTI die Flüge ganzjährig zu planen. Denn auch für den nächsten Sommer sind die Flüge im Rahmen einer Pauschalreise buchbar. Lediglich die Flugzeiten ändern sich minimal.

ich würde mal abwarten wie sich die Situation in der Gegend weiterentwickelt, denn sollte die Sache zwischen dem Iran und den USA noch heißer werden, dann ist auch schnell Saudi-Arabien und Israel im Spiel, was wohl zur Folge haben wird, dass dieses ganze Eck wahrscheinlich gemieden werden wird...
Scramjet
Beiträge: 555
Registriert: Mi 24. Jun 2009, 17:32

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Scramjet » Sa 22. Jun 2019, 20:52

Ich gehe jetzt einfach Mal davon aus, dass die Kollegen bei FTI sich der Problematik der Verkehrsrechte wohl bewusst sind und dies bei der Suche nach einer Fluglinie auch berücksichtigt haben ;)
Nue112
Beiträge: 169
Registriert: Do 17. Jul 2014, 21:59

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Nue112 » Mi 3. Jul 2019, 11:04

Onur Air hat die Fluggesellschaft Holiday Europe gegründet mit Sitz in Bulgarien.. Zur Zeit besitzen sie einen A321. Vielleicht kommt ja noch ein 330er hinzu und machen wirklich die Flüge nach DWC..
nimo
Beiträge: 5
Registriert: Di 18. Jun 2019, 19:22

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon nimo » Mi 3. Jul 2019, 15:31

Wie gesagt: A321neo. Einen A330 lehnt FTI ab, da sonst die Kapazitäten zu hoch wären. Ich habe letztens schon gesagt, dass das sicher ist.
Thomas
Beiträge: 1382
Registriert: Di 10. Feb 2009, 21:41
Wohnort: Stein

Re: Winterflugplan 2019/2020

Beitragvon Thomas » Mi 3. Jul 2019, 18:32

nimo hat geschrieben:Wie gesagt: A321neo. Einen A330 lehnt FTI ab, da sonst die Kapazitäten zu hoch wären. Ich habe letztens schon gesagt, dass das sicher ist.

trotzdem stelle ich mir die Frage, wie eine bulgarische Airline eine Strecke zwischen Deutschland und UAE bedienen kann? Mein bisheriger Kenntnisstand ist, dass nur eine Airline aus Deutschland oder UAE diese Strecke fliegen darf, aber keine aus einem Drittstaat! Hat jemand Einblicke wie es tatsächlich in dem Luftfahrtabkommen zwischen den beiden Ländern geregelt ist?

Zurück zu „Flughafen Nürnberg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste